Albert & Emile | Restaurant

KONTAKT    PHILOSOPHIE    ERZEUGER   



PHILOSOPHIE

Veränderung ist das einzig Beständige in meinem Leben.
Vor gut 20 Jahren habe ich mir meinen Traum von einem / meinem Restaurant erfüllt. Mit Hilfe von vielen Freunden habe ich eine Altes Haus aus dem 16. Jahrhundert behutsam in die heutige Zeit platziert. Die Schönsten Bistros von Paris, von Wolfram Siebeck standen Pate für das, wo ich hinwollte. Damals wollte ich so kochen wie man in Paris, London und NY kocht und isst.
Welch ein Anspruch. Veränderung ist das einzig Beständige in meinem Leben. Schnell bin ich an Grenzen gestossen. Ich musste lernen, mit meiner Eitelkeit umzugehen.
Grenzen und Niederlagen sind die eigentlichen Herausforderungen für mich - das ist Wind, der unser Schiff vorantreibt, mit dem wir Grenzen und Niederlagen umschiffen - wenn wir sie rechtzeitig erkennen oder uns mitten in den Sturm begeben.
Heute, 20 Jahre später begreife ich meine Arbeit als Koch immer noch als ein neugieriges Suchen, sich ausprobieren und Freude empfinden beim schmecken, riechen und tasten - ähnlich wie bei einem Kleinkind - das einen Lichtschimmer wahrnimmt von seiner Umwelt und sich auf den Weg macht.
Veränderung ist das einzig Beständige in meinem Leben. Meine Küche grenzt sich durch die Jahreszeiten ein. Der Sommer inspiriert durch seine Kräuter, Salate, Knospen, aus der Leichtigkeit, die diese Jahreszeit mit sich bringt. Es werden sich viele kleine Gerichte auf unserer Karte wiederfinden. Der Herbst bringt auf den Tisch, was auf Flur und im Wald zu ernten ist.
Traditionelle Hauschlachtung und Bevorratung geben die Essenz. Gewecktes, Geräuchertes und vom Baltischen Meer Gefischtes - zeigt uns der Winter - da wo der Fisch eben auch am besten schmeckt.
Wir versuchen uns auf das zu besinnen, was hier wächst, kreucht und fleucht und auf das, was wir können. Mit den Möglichkeiten, weit über den Tellerrand zu schauen.
Ich finde, ich als Koch - habe eine Verantwortung gegenüber den Tieren und Pflanzen und den Menschen, denen wir Gastgeber sein wollen.
Veränderung ist das einzig Beständige in meinem Leben.